Schulleben

Die Luft - ein unsichtbares Phänomänen

Am 27.02.2020 fand an unserer Schule der Projekttag Sachunterricht zum Thema „Luft“ statt. Nach einer Einführungsstunde durften die Kinder der zweiten Klassen verschiedene im Schulhaus aufgebaute Experimente durchführen. Dabei wurde unter anderem eine Luftballonrakete gebaut und gestartet, der Flug eines Fallschirms untersucht, die Ausdehnung von Luft in einer Flasche durch heißes Wasser beobachtet oder die Kraft von Luft, etwas anzuheben, entdeckt. In einem Forscherheft wurde von jedem Kind ein Ergebnis des jeweiligen Experimentes festgehalten. Die Schülerinnen und Schüler waren mit großer Freude und Begeisterung dabei und staunten über ihre Entdeckungen. Alles in allem, war es ein sehr gelungener Tag, auch Dank zahlreicher helfender Hände. Die Kinder werden diesen sicher noch lange in Erinnerung behalten.





Projekttag-Fasching

Dieses Jahr war es wieder so weit - Fasching in der Schulzeit.
An diesem Tag fanden für alle sportliche Aktivitäten in der Turnhalle, Tanzspiele in der Aula, Stuhlpolonaisen im Flur oder im Klassenzimmer statt.
Viele Luftballos platzten und es gab standesgemäß Pfannkuchen. Vielen Dank dafür an die Bäckerei Helbig.



Sicherheit im Netz

Am 15.1. / 22.1.20 haben die Schüler der vierten Klasse wissenswertes über die „Sicherheit im Netz“ kennengelernt. Frau Gafron und Frau Höffler vom Medienpädagogischen Zentrum in Zwickau führten dieses Projekt durch.
Schwerpunkte waren: Kindersuchmaschinen, Passwörter, Datenschutz, WhatsApp
Einige Anmerkungen von den Schülern, was sie toll fanden und gelernt haben!
• ich finde gut, dass wir verschiedene Kindersuchmaschinen kennengelernt haben z.B. www.blindekuh.de , www.fragfinn.de,…
• ich gebe keine persönlichen Daten weiter und lass mich nicht ohne Erlaubnis fotografieren
• ich darf keine Videos, Fotos,…ins Netz stellen, wo Personen drauf sind die das nicht möchten (Recht am eigenem Bild)
• ich habe gezeigt bekommen das ein Passwort zum einen lang, geheim und natürlich ausgedacht sein muss
• WhatsApp ist erst ab 16 Jahren, das wusste ich nicht
• …
Was einmal im Netz steht ist nicht mehr zu löschen, also sei Dir bewusst was Du mit deinem Handy,… tust!
Erst denken, dann posten!
Danke für die eigenen Anmerkungen!
Eure Frau Reumann / Schulsozialarbeiterin



"Nikotinparcours"

Projekt ,,Nikotinparcours“ und die vierten Klassen

der Käthe-Kollwitz-Grundschule waren dabei!

Der Nikotinparcours ist ein Stationsbetrieb für Schüler des Grundschulbereichs. Dieser fand am 8.-10. Oktober 2019 an der Käthe-Kollwitz-Grundschule statt. Die Schüler setzen sich aktiv mit dem Thema Rauchen /Nichtrauchen spielerisch auseinander. Es wurde diskutiert, es flossen Tränen und dies berührte sehr. Die Schüler haben in den drei Tagen viel gelernt und können somit ihr Wissen nach außen weitertragen und an die Vernunft appellieren. Frau Pfeifer und Frau Seifert vom KIB in Zwickau und Frau Reumann Schulsozialarbeiterin der Käthe-Kollwitz-Grundschule führten diesen Parcours durch.

Vielen Dank für eure tolle Mitarbeit!

Eure Frau Reumann / Schulsozialarbeiterin




Eine schöne Tradition

Eine schöne Trafition ist die Eröffnung des (Vor)schuljahres für die Kitas und die Klasse 1unserer Kooperationsschule mit einem kleinen Programm unserer Viertklässler. Dieses Jahr wurde ihnen gezeigt, dass niemand vor der Schule Angst haben muss. Jeder kan lesen, schreiben und rechnen lernen!
Dir Teilnahme war riesengroß: ca. 150 Kinder lauschten sehr aufmerksam, wie die Buchstaben, Zahlen, Farben und der schwerhörige Hausmeister Katharina halfen, ihre Angst vor der Schule zu überwinden.
Das Leuchten in den Kinderaugen und der donnernde Applaus waren Lohn für unsere Schauspieler und lle anderen daran beteiligten Personen.
S. Geschke



Waldexkursion der 4. Klassen

Im Sepember besuchten die 4.Klassen den Förster im Dänkritzer Wald. Zuerst erzählte uns Herr Preußner etwas über seine Arbeit als Förster, aber auch über Pflanzen und Tiere erfuhren wir viele interessante Ding. Gemeinsam machten wir einen Rundgang durch den Wald und bestimmten dabei Pflanzen und Bäume. Wir erfuhren etwas über den Borkenkäfer, der großen Schaden im Wald anrichtet, aber auch über Rehe, die Jungpflanzen anfressen. Wir fanden Pilze, einen Ameisenhaufen und Tierspuren. Es war eine sehr lehrreiche Exkursion, für die wir uns recht herzlich beim Förster bedanken wollen. Unser Wissen konnten wir dann im Sachunterrich gut wenden.
Chr.Schwarz für die 4. Klassen



Ein gelungenenes Grundschulfest

Am 17.05. fand unser diesjähriges Grundschulfest statt. Es war wieder ein toller Erfolg!
Viele Stationen standen zur Auswahl, z. B. Feuerwehr, Experimenteexpress, Verkehrswacht, Teddybasteln.
Einen großen Dank allen, die dieses Fest durch ihre Hilfe/Spende unterstützt haben.

Das Team der Grundschule





Ostergarten 2019

Innerhalb des Ethik- und Religionsunterrichts (Lehrplan Ethik und Religion) erlebten die 3. und 4. Klassen sowie die Religionskinder der Klassen 1a und 2a den Ostergarten in der Lutherkirche Crimmitschau.
Wir begaben uns auf eine Zeitreise zurück nach Jerusalem vor ungefähr 2000 Jahren und erlebten mit allen Sinnen, wie es damals gewesen sein könnte.
Frau Hüwel, Religionslehrerin an der Käthe-Kollwitz-Grundschule Crimmitschau, führte sehr anschaulich alle Klassen durch die Passions- und Ostergeschichte.
Für Ihr Engegement möchten wir Ihr hiermit herzlich danken.
Ein Dankeschön geht auch an alle Kolleginnen, die die Klassen begleitet haben sowie Unterricht an der Schule vertreten haben.
Simone Beck-Formanski
(Ethiklehrerin)



Woher kommt unser Trinkwasser?

Diese Frage beantwortete uns Frau Künzel von den Wasserwerken Zwickau am 22. Januar sehr ausführlich. Sie erklärte alles verständlich und anschaulich. Wir erfuhren viele weitere Dinge, wie z.B. den täglichen Wasserverbrauch einer Person im Kreis Zwickau oder auch den Namen der größten Talsperre in Sachsen. Wir werden das Wissen ganz sicher in den nächsten Sachunterrichtstunden anwenden und möchten uns hiermit bedanken.

Die Klassen 3a, 3b, 3c und ihre Klassenlehrerinnen



Eine etwas andere Musikstunde

Am 18.01. war es soweit, die 3. und 4. Klassen unserer Schule besuchten das Theater in Crimmitschau.

Die Vogtland Philharmonie lud ein zu - Kids meet Classic- „Peter und der Wolf ein musikalisches Märchen“.

Zu Beginn stellte uns das Orchester die Instrumente vor. Viele Schüler kannten sie bisher nur von Bildern und von CD´s. Danach begann das Märchen. Aufmerksam lauschten alle den Klängen des Orchesters und verfolgten gespannt der Geschichte von Peter.

Schülerinnen der Klasse 3 c äußerten sich danach:

„Mir hat alles gefallen. Am meisten hat mir die Katze gefallen. Das war so lustig. Ich fand es war wunderbar.
Ich war noch nie in einer Oper.“ (Madia)

„Mir hat es sehr gefallen, weil es mal ein anderer Musikunterricht war. Weil die Instrumente vorgestellt wurden. Mir hat die Geschichte „Peter und der Wolf“ gefallen, aber nicht das der Wolf die Ente gefressen hat. Man konnte sich genau vorstellen was gerade passiert. Mir war nie langweilig. Es war toll! Danke!“ (Änna)

Vielen Dank an die Vogtland Philharmonie sagen

die Schüler der Klassen 3 und 4 sowie die Klassen- und Musiklehrer der Käthe-Kollwitz-Grundschule





Fußballweltmeisterschaft an der Käthe

Endlich war es am 14.6. soweit! Nach dem sich die Schüler der Klassen 1b, 1d, 2 c, 3a und
3b schon seit einigen Tagen mit dem Fußballfieber in der Welt beschäftigt hatten, wurde das Eröffnungsspiel Russland gegen Saudi Arabien in der Aula geschaut. Lautstark bejubelten sie alle 5 Tore des Gastgeberlandes. Danach gab es noch, nach den Chips und anderen Knabbereien, ein kleines Abendbrot. Die ersten Klassen wurden dann abgeholt und die restlichen verbrachten die Nacht in der Schule. Es dauerte zwar lange, bis auch der letzte schlief- aber irgendwann war nur noch Ruhe



_Leitbilder

Druckbare Version